Anifit Hundefutter Test

Ob wir mit dem Anifit Hundefutter endlich das Richtige haben? Erst vor kurzem habe ich euch von dem Reico Futter berichtet und nun steht schon wieder ein Futterwechsel an. Luna ist aber auch sehr schleckig und hungert lieber tagelang, bevor sie etwas frisst, was sie absolut nicht mag.

Es ist ja nicht so, dass Luna Reico jetzt vollig verschmäht, jedoch bleibt der Napf immer häufiger voll.
Sie mag nur noch eine Sorte und wir möchten ihr schon ein wenig Abwechslung auf ihrem Speiseplan bieten. Außerdem sind verschiedene Fleischquellen besser für die Nährstoffaufnahme und demnach für die Gesundheit.

Da wir Freunde vom Direktvertrieb sind und den persönlichen Service lieben, haben wir uns auf die Suche nach einem neuen Futter gemacht. Die Wahl fiel auf das Anifit Hundefutter und das mussten wir gleich mal testen, um Dir unsere Erfahrungen mitteilen zu können.

Hier kannst du das Hundefutter kennenlernen...

Exklusiv für Dich – 10% Rabatt für Neukunden – Einfach 28276831 angeben.

Der 1. Anifit Hundefutter Test

Die Bestellung ist super einfach und total easy! Du kannst das Anifit Hundefutter online bestellen. So muss man sich nicht mehr mit irgendwelchen Leuten am Telefon austauschen oder Verkaufspartys mitmachen, wie bei anderen Vertrieben. Ey, wir wissen, was wir wollen und möchten gleich bestellen 😉
Trotzdem wird auch hier Kundenservice groß geschrieben und man fühlt sich als Käufer sehr gut beraten.

Bevor wir nun vollig auf Anifit umstellen wollten, haben wir aber erstmal das kleine Hunde-Schnupperpaket bestellt. Das gibt es in 200g, 400g und 810g. Schnell bestellt, war es auch kurze Zeit später bei uns.

Von Anifit wird empfohlen mit der Sorte Gockel’s Duett zu beginnen, da es für eine Futterumstellung die beste Wahl ist. Natürlich haben wir das getan. Irgendetwas mochte Luna anfangs daran aber nicht. Daher haben wir einfach mit einer anderen Sorte weitergemacht. Und siehe da, unsere Madame hat ihren Napf wieder richtig schön ausgeschleckt.

Eine intensive Futterumstellung in dem Sinne mussten wir ja nicht wirklich machen, da Luna bereits vorher schon das Reico Futter mit hohem Fleischanteil bekommen hat. Und da wir ja schon ein hochwertiges Futter gefüttert haben, ging die Umstellung Ratz-Fatz. Binnen von 3 Tagen hat sich Luna ans Anifit Nassfutter gewöhnt.

Mittlerweile verschlingt sie aber auch alle Hundefuttersorten von Anifit voller Hingabe und fängt schon an zu betteln, wenn wir nur das Vorratschränkchen aufmachen.

Warum wir von Reico auf Anifit Feuchtnahrung umgestellt haben?

Einige werden sich bestimmt fragen, warum wir das Hundefutter nochmals umgestellt haben. Das möchte ich kurz erläutern. Bei Anifit sehen wir noch mehr Vorteile für Luna und der Preis ist fast identisch.

  1. Die Zusammensetzung wird komplett offen deklariert
  2. Die Inhaltsstoffe sind noch hochwertiger
  3. Der Fleischanteil ist wesentlich höher (90-99%)
  4. Keine Tierversuche und das auch laut PETA
  5. Glutenfrei, Zuckerfrei, Sojafrei, Maisfrei usw.
  6. Bequem im Online Shop bestellbar und schnelle Lieferung
  7. Das Design der Dosen 😉
  8. und das wichtigste „Luna schmeckt und verträgt es super“

Unsere Meinung zum Anifit Hundefutter

Unsere Erfahrungen mit dem Hundefutter von Anifit sind klasse und wir können es mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Die Inhaltsstoffe und die Zusammensetzung bei Anifit sind vollkommen offen aufgeführt und auch die Auswahl vom Nassfutter ist super.

Wir werden demnächst weitere Updates zum Futter von Anifit niedertippen, damit du informiert bleibst.

Anifit Hundefutter Erfahrungen Update 08/2017

Heute gibt es mal ein kleines Update von unserem Anifit Test. Wir haben Luna jetzt bereits über 4 Monate mit Anifit Nassfutter gefüttert und sind nach wie vor begeistert. Sie verträgt das Futter sehr gut und hat einen super „Output“. Wir geben ihr zusätzlich noch die Reis-Pops, damit sie auch schön satt ist. Wenn Luna nur das Nassfutter bekommt, dann wird sie schnell zur „Bettlerin“ und das geht garnicht 😉

Zwischendurch gibt es natürlich auch mal ein Leckerlie oder einen Jumbo Knochen. Das Ding ist echt der Hammer – im wahrsten Sinne des Wortes.

Eine Sache gibt es aber noch zu berichten: Obwohl Luna vor Anifit bereits hochwertiges Hundefutter von Reico bekommen hat, kam es anfangs trotzdem zu diversen leichten „Entgiftungserscheinungen“

  1. Luna hat nochmals sehr viel Fell und Unterwolle verloren, obwohl sie bereits die „Sommermauser“ hinter sich hatte.
  2. Es traten Schuppen auf.
  3. Sie hatte etwas trockene Haut.

Fellverlust bei Luna - Entgiftungssymptome

 

Diese ganzen Symptome sind nach etwa 2-3 Wochen dann langsam verschwunden. Nun ist sie total fit. Das Fell glänzt noch mehr und sie liebt ihr Anifit Nassfutter. Wir können uns das nur so erklären, dass es wohl am verwendeten Fleisch liegen muss, was nicht bereits mit Antibiotika und Co. behaftet ist.

Hast Du auch bereits Erfahrungen mit Anifit Hundefutter gemacht? Dann erzähl sie uns doch.

Luna liebt noch immer das Hundefutter von Anifit (Update 01/18)

Juhu, durchgängig und ohne Probleme bekommt Luna nun schon 7 Monate lang das Futter von Anifit. Ihr geht blendend und sie ist extrem fit. Im Oktober hat Luna nochmal eine krasse Veränderung gemacht. Wie soll ich es dir erklären.

Die Luna ist ja eher das sehr zarte Geschöpf eines Border Collies. Körperlich war die Kleiner immer sehr schwach auf den Rippen. Wir haben gedacht, dass es an die ersten 10 Wochen ihres Lebens lag, da sie von der Mutter verstoßen wurde. Auch die „Züchter“ haben sich nicht sonderlich um die Tiere gekümmert und man kann von Glück sagen, dass die Welpen überlebt haben.

Jedenfalls hatte Luna einige Zeit richtige Fressattakten und wir haben ihr mehr Hundefutter gegeben, als eigentlich die Futterempfehlung ist. Sie bekam immer mehr Brust und hat sich auch mal getraut zu bellen. Irgendwie viel frecher geworden, aber dennoch ein sehr lieber Hund. Körperlich scheint aber ein anderer Hund vor mir zu stehen. Durchtrainiert, schöne Haltung und kräftige Brust. Mir gefällt es. Mittlerweile bekommt sie auch wieder weniger Futter, aber sie nimmt keinen Gramm ab. Ich glaube, wir sind endlich bei richtigen Hundefutter angekommen. Anitfit sei dank.

Die Seite wurde auch gefunden über:

  • No search results for this post yet...

11 Antworten

  • Hallo,

    vielen Dank für deinen Anifit Test. Ich bin über das andere Hundefutter hier gelandet, da ich auch einen empfindlichen Border Collie habe. Heute Nacht, hat er schon wieder alles vollgespuckt. Langsam verzweifel ich. Der Tierarzt kann nichts finden und sonst geht es dem Hund auch super, doch wir habe noch nicht, dass richtige Hundefutter gefunden. Hast du einen Tipp, was wir dort machen können? Ist eine Futterumstellung mit 15 Monaten sinnvoll? Wir sind derzeit sehr ratlos.

    Biggi

    • Hallo Biggi,

      nichts zu danken, ich helfe doch gerne, wenn ich es kann. Bei Luna wurde auch nichts festgestellt, weshalb wir davon ausgehen, dass sie einfach total empfindlich ist. Manchmal auch sehr wählerrisch, was uns schon sehr viel gekostet hat. Nachdem wir nun schon wieder das Futter gewechselt haben, hoffen wir, dass endlich Ruhe einkehrt 😉 Schau doch mal auf https://hundepower.de/beratung/

      LG Testpapa

  • Stimmt es, das Anifit Futter aus Schweden kommt und was ist der Unterschied? Wird es überhaupt nach Deutschland geliefert und wie sieht es mit der Lieferung nach Österreich aus?

  • Huhu, ich habe 2 Hunde und 1 Kater. Meine Hunde fressen alles, nur vertragen sie Nassfutter überhaupt nicht. Ich habe glaub aus dem Handel bereits alle Sorten durchgetestet… Die Katze wiederrum frisst nur Trockenfutter. Weiß aber, dass gerade Katzen Nassfutter bekommen sollen. Ich möchte meine Tiere so gesund wie möglich ernähren und bin bei meiner Suche im Internet auf Euch aufmerksam geworden. Nun würde ich gern mal das Anifit Hundefutter probieren. Gibt es eigentlich auch Katzen Trockenfutter von Anifit? Das wäre ja praktisch! Wie würde die Bestellung denn ablaufen? Muss da zuerst unbedingt eine Beratung zuhause stattfinden? Wo bekomme ich den Kontakt her? Danke für eure Hilfe.

    Larissa mit Pepe, Whiskey und Georg

    • Hallo Larissa,

      Da versuche ich mal alle deine Fragen zu beantworten. Du hast vollkommen Recht, dass Nassfutter für Hunde und Katzen die beste Wahl ist. Keine Angst, es wird von sehr vielen, auch empfindlichen Hunden á la Luna, sehr gut vertragen. Wichtig ist halt die langsame Futterumstellung. Dazu bekommst Du aber im Paket dann noch Informationen. Bestellen kannst du ganz einfach in einem Anifit Shop direkt online auf http://www.tierfutterprofis.de.

      Dazu muss keine Beratung zuhause stattfinden. Es würde auch telefonisch gehen, wenn du noch Fragen hast. Hunde oder Katzen Trockenfutter gibt es bei Anifit nicht, da sich die Firma an der Natur orientiert und TF einfach nur eine bequeme Erfindung der Menschen ist. Oder hast Du schonmal in der Natur einen Keks rumlaufen sehen 😉

      Vielleicht magst Du ja gleich noch für deinen Kater das Anifit Katzenfutter kaufen und testen? Ich wünsche Dir und deinen Tieren alles Gute und freue mich auf Deinen Erfahrungsbericht.

      LG Testpapa

      • So ich habe mal das Schnupperpaket für Hunde und Katzen bestellt. Bin echt gespannt, wie das Futter vertragen und angenommen wird. Werde weiter berichten.

        Larissa

        • Er ist echt unglaublich!!! Die Hunde vertragen das Anifit Nassfutter super. Ich bin so happy. Hab aber auch die Futterumstellung wie empfohlen sehr langsam gemacht. Nur Georg macht mir noch Sorgen! Der will überhaupt nicht ans Katzen Nassfutter ;-( Hast Du da auch eine Idee?

          • Liebe Larissa, toll, dass es deinen Hunden schmeckt und sie das Anifit Hundefutter vertragen. Katzen sind da schon schwieriger! Sie sind von Natur aus sehr mißtrauisch und äußerst vorsichtig beim Fressen. Es sind halt kleine Diven 😉

            Oftmals würden Katzen garnicht an ihr Futter gehen, wenn da nicht Lock- oder Aromastoffe drin wären. Besonders im TF ist das in der Regel der Fall. Die Katzen werden so zusagen abhängig gemacht und es ist schwer, ein neues, gesundes Futter ohne irgendwelche Lockstoffe einzuführen. Die Katze auf Feuchtfutter umstellen ist oft ziemlich tricky.

            Du könntest Georg das Nassfutter immer wieder anbieten und hoffen, dass er es annimmt. Aber stell es auch immer wieder weg. https://www.lucky-kitty.com/lucky-kitty/futterumstellung-katzen/ hier findest du echt interessante Methoden. Ich drück die Daumen.

            LG Testpapa

  • Hallo, ich hab bei meiner letzten Hündin auch zuletzt ANIFIT gefüttert und war total begeistert. Jetzt haben wir seit gestern eine Berner Sennenhündin aus dem Tierschutz, die dringend zunehmen muss. Was kann man der wohl noch zusätzlich geben? Nur mit Anifit kriegen wir da wohl nix drauf. Unsere vorherige Hündin hatte eher abgenommen damit.
    LG Annely

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.