Kärcher Dampfreiniger SC 1.020 Test

Kärcher Dampfreiniger SC 1.200

Endlich ist er da! Ich nenne ihn liebevoll „Dampfi“ alias Kärcher Dampfreiniger SC 1.020 und er ist mein neuer Held (nach meinem Mann versteht sich). Lange habe ich mit mir gehadert und hin und her überlegt, ob ich ihn überhaupt brauche. Schließlich ist es ja doch wieder ein Gerät mehr, dass auch wieder Platz braucht. Außerdem habe ich doch Wischmop, Eimer, Lappen und Co. um zu putzen und kosten soll mein neuer Freund 79,95 Euro (aber inklusive Versandkosten), wobei das sicherlich schon der beste Preis ist.

Kärcher Dampfreiniger SC 1.200

Kärcher Dampfreiniger SC 1.200

Und der wichtigste Grund: ich wurde damals bereits von dem TV – Original Cleanmaxx Multi-Dampfreiniger tief enttäuscht und habe ihn beim Umzug entsorgt, da er nur in der Ecke stand, Platz weg genommen hatte und obendrein noch Wasser gelassen hat ;). Auch die hoch gelobte dreieckige Form des Wischers war besch…. Die Werbungssendung am frühen Morgen, die mich damals dazu bewogen hat, diesen Dampfreiniger zu kaufen, hat mich wirklich geblendet und viel schön geredet.

Na ja lange Rede, kurzer Sinn: Ich wollte eigentlich keinen Dampfreiniger mehr. Doch es sollte ganz anders kommen… Jetzt, wo wir das Haus haben, gibt es natürlich viel zu putzen. Die Küche allein hat nicht nur etwa 30 qm echt schwer zu reinigende komische Art Fliesen, sondern auch riesengroße wunderschöne Glanz-Schrankfronten. Jetzt werden viele vielleicht neidisch, aber mich nervt das Putzen echt. Außerdem gibt es noch viele andere Räume zu wischen und das Bad mit der schönen Echtglas Duschabtrennung für die Badewanne und unserem tollen sehr kalkhaltigem Wasser ist auch eine Sache für sich.

Jede Hausfrau weiß jetzt sicherlich, was ich meine oder? Jedenfalls hatte ich keine Lust mehr stundenlang zu putzen und war auf der Suche nach einer zeitsparenden Möglichkeit alles sauber zu bekommen und bin so über den Kärcher Dampfreiniger SC 1.020 gestolpert. Zuerst habe ich mir natürlich die Meinungen der anderen Käufer und verschiedene Testberichte bzw. Vergleiche angesehen und wie gesagt, lange überlegt. Aber ich habe ihn doch gekauft und bin jetzt total glücklich.

Aber dazu gleich mehr, hier erstmal die Produktbeschreibung von Kärcher:

„Der Kärcher Dampfreiniger SC 1.020 ist praktisch überall einsetzbar und reinigt ganz ohne Chemie. Dank innovativer Bodendüse beweist der SC 1.020 besonders bei der Reinigung von Hartböden aller Art sein ganzes Können. Aber auch auf anderen harten Flächen macht der Dampfreiniger eine ausgezeichnete Figur. Zum Beispiel in Bad und Küche. Ob Fenster, Duschkabine, Glas, Armaturen, Kacheln, Fliesen, Fugen, Cerankochfeld oder Dunstabzugshaube – der kraftvolle Dampf sorgt dafür, dass alles strahlend sauber wird. Selbst kleinste Nischen und Ritzen in Dusche und bad lassen sich durch den Einsatz von Punktstrahldüse und Rundbürste einfach reinigen. Hartnäckige Verschmutzungen, Kalkrückstände und Fettablagerungen werden kraftvoll, material- und umweltschonend beseitigt.“

Hier noch wichtige Daten und Fakten:

  • Parkposition, Kindersicherung und Sicherheitsventil
  • Dampfmengenregulierung, am Handgriff
  • Bodendüse, Punktstrahldüse, Handdüse + Rundbürste
  • Überzug für Handdüse + Bodentuch (Frottee)
  • Ergonomischer Tragegriff
  • 2 m Dampfschlauch
  • Entkalkersticks
  • Heizleistung 1500 W
  • Max. Dampfdruck 3.2 bar
  • Aufheizzeit 8 min
  • Kessel- / Tankinhalt 1 l
  • Gewicht ohne Zubehör 3 kg
  • Abmessungen (L x B x H) 380x254x260 mm

Hört sich doch soweit echt toll an, oder? Die Produktbeschreibung, die Fakten und die guten Meinungen bzw. Testberichte zum Kärcher Dampfreiniger SC 1.020 haben mich letztendlich doch zum Kauf von Dampfi überzeugt und ich kann ihn wirklich nur weiterempfehlen. Kärcher ist eben doch anders und qualitativ hochwertiger als irgendwelche TV Angebote.

Bei Amazon kannst du den Dampfreiniger von Kärcher kaufen!

Testbericht Kärcher Dampfreiniger

Testbericht Kärcher Dampfreiniger

Kärcher Dampfreiniger SC 1.020 Testbericht

Bevor es losgeht mit Boden wischen, sauge ich kurz durch, damit der grobe Dreck nicht beim Wischen behindert. Das mache ich aber grundsätzlich auch, wenn ich mit meinem Weleda Wischmop wische. In der Zwischenzeit kann Dampfi sich aufheizen. Dann beginnt der Spaß…

Ich reinige mit dem Kärcher Dampfreiniger SC 1.020 jetzt in kurzer Zeit alle meine Böden schlieren –bzw. streifenfrei. Außerdem dampfe ich die Schrankfronten im Nu ab und habe keine „schweren Arme“ mehr vom abwischen. Auch Fenster, die Duschabtrennung, Spiegel und, und, und werden super sauber, der Kalk verschwindet und sie glänzen vor sich hin. Natürlich muss ich nach dem Abdampfen hier noch mit einem Tuch schnell trocken reiben oder mit einem Fensterabzieher nach arbeiten, aber das ist ja eigentlich logisch, da ich ja mit Dampf arbeite und das nun mal auch Feuchtigkeit mit sich bringt.

Toll sind aber auf jeden Fall die zwei einstellbaren Dampfstufen direkt am Griff. Die starke Stufe nutze ich für Fliesen und Parkettboden und die leichte für Schrankfronten, Spiegel oder Laminat. Außerdem gibt es eine 0-Stellung, wo gar nichts passiert.

Kärcher Dampfreiniger eingepackt

Kärcher Dampfreiniger eingepackt

Das Frottetuch ist allerdings etwas groß und muss doppelt gelegt werden, aber ihr könnt auch alle anderen handelsüblichen Frottee –oder Microfasertücher nehmen. Ich nutze jedenfalls jede Seite und das reicht für alle Böden im Haus. Für die Schrankfronten usw. nehme ich ein neues Tuch oder auch die Handdüse mit passendem Überzug.

Der Tank ist meiner Meinung nach auch groß genug. Er reicht für alle Böden und ich muss nur nachfüllen, wenn noch Fenster, Spiegel ect. zum Putzen dran sind. Die Entkalker Stick verwende ich nicht, da ich destilliertes Wasser benutze, weil unser Wasser einfach zu kalkhaltig ist. Achso, die Punktstrahldüse ist perfekt für die Reinigung von Fugen oder schwer erreichbaren Stellen. Insgesamt ist Dampfi wirklich stark genug und hat genug Power. Er ist schön leicht und durch die Rollen bequem überall mit hinnehmbar.

Zubehoer Kaercher Dampfreiniger

Zubehoer Kaercher Dampfreiniger

Das Kabel ist ebenfalls lang genug, nur eine automatische Kabelaufwicklung, wie beim Staubsauger wäre der einzige Verbesserungsvorschlag. Allerdings ist das für mich nicht ausschlaggebend, sondern eben die Ergebnisse und die können sich wirklich sehen lassen! Wichtig ist auch, dass ihr nach Möglichkeit ein Fenster oder die Haustür aufmacht, damit der Dampf auch entweichen kann, sonst könnte es unter Umständen später mal zu Schimmelbildung kommen, aufgrund der zeit weisen, doch sehr hohen Luftfeuchtigkeit beim Reinigen mit dem Kärcher Dampfreiniger „ Dampfi“ SC 1.020.

Fazit Kärcher Dampfreiniger SC 1.020 alias Dampfi:

Klare Kaufempfehlung von mir! Super Preis für dieses tolle und nützliche Haushaltsreinigungsgerät. Ihr spart mit diesem Dampfreiniger nicht nur kostbare Zeit, sondern übrigens auch an teuren Reinigungsmitteln.

Bei Amazon kannst du den Dampfreiniger von Kärcher kaufen!

Die Seite wurde auch gefunden über:

  • kärcher dampfreiniger erfahrungsbericht
  • dampfreiniger erfahrungen
  • dampfreiniger testberichte
  • kärcher dampfreiniger test
  • kärcher dampfreiniger Tipps Tücher
  • microfasertuch dampfreiniger basteln
  • dampfreiniger test
  • Kärcher Dampfreiniger
  • dampfreiniger erfahrung

One comment

  • Ich habe auch einen von Lux, der vor einigen Jahren sehr teuer war.und sehe es so wie Susi, man braucht eine ganze Weile bis das Ding läuft, sich erhitzt hat, und wehe man hat nicht genug Wasser im Tank, dann heißt es Dampf ablassen, etwas abkühlen und dann erst Wasser nachkippen. So wie versprochen wurden die Fenster NICHT sauber, musste nachwischen und hatte quasi die doppelte Arbeit. Für Postermöble kann man den Dampfreiniger auch nicht sehr gut verwenden, und Böden damit endzureinigen dauert lange, da die Reinigung beim Einsatz der breiten Düsen nicht so intensiv ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.